Skip to main content

Sportnahrung

Sportnahrung

um effektives Training zu unterstützen

Sportnahrung ist für ein effektives Training, egal ob Krafttraining oder auch Ausdauertraining von hoher Bedeutung.

Wenn ich von Sportnahrung spreche, meine ich nicht nur Supplements, Eiweisspulver, wie Whey Protein oder aber auch Aminosäuren.

Zu einer Sportnahrung gehört auch eine vollwertige Nahrung, beispielsweise mit sogenannten Superfoods, wie Amaranth, Chiasamen, Cranberries, Datteln, Goji Beeren sowie auch viele Gemüsesorten.

Bei Sportnahrung ist also auch gemeint, sich nach dem Prinzip „Clean Eating…“ zu ernähren. Dazu aber später mehr.

BCAA | Creatin | Eiweisspulver | Fatburner | Fischölkapseln | Magnesium | Mineralien | Multivitamine | Riegel | Shaker | Shakes | Vitamin C, D, E, Zink




Sportnahrung in Verbindung

mit gesunder und vollwertiger Nahrung

Ich weiss nicht ob Du es schon mal erlebt hast. Du trainierst intensiv und ausdauernd. Du ernährst Dich „clean“, also mit gesunden Lebensmitteln und Superfoods und bringst hervorragende Resultate bei Deinem Training.

Der Körper und Deine Leistung ist richtig gut. Dann kommt ein Wochenende und Du schauffelst Pizza, grosse Eisbecher und andere Dinge wie Kuchen und Weissmehl in Dich hinein.

Und nun machst Du ein ansprechendes HIIT Workout und merkst mit einem mal, dass Du gar nicht mehr so leistungsfähig bist. Es fehlt Dir einfach die Sportnahrung, die gesunden Lebensmittel und auch die Superfoods.

Jetzt wird Dir das erste Mal richtig klar, warum Krafttraining und Ausdauersport eine gesunde Portion Sportnahrung braucht.

Sportnahrung und Eiweiss, Kohlenhydrate und Fett

Alle Lebensmittel welche wir essen haben eine Mischung aus Eiweiss, Kohlenhydrate und Fett in sich. Je nach Lebensmittel sind die Anteile verteilt und haben mehr oder weniger Einfluss auf die Energiemenge, die wir per Nahrung zu uns nehmen.

Beschäftigt man sich näher mit seinem Körper stellt man fest, dass der menschliche Körper aus folgenden Bestandteilen besteht.

aus ca. 60-65% Wasser

aus ca. 20% Eiweiß

sowie normalerweise aus ca. 10% Fett

bei Mineralien sprechen wir von ca. 5%

Aus diesem Grund müssen wir genau diese Dinge unserem Körper wieder zuführen.

Der einfachste Weg ist natürlich die Nahrungsaufnahme durch Lebensmittel. Da aber aus verschiedensten Gründen die Lebensmittel meist nicht mehr die entsprechenden Inhalte haben, müssen diese oft durch Sportnahrung bzw. Nahrungsergänzungsmittel, auch Supplemente genannt, zugeführt werden.

Sportnahrung, Aminosäuren & Vitamine

Bei einem ansprechenden Training kann man BCAA, also Aminosäuren sowie Fischölkapseln für Knochen und Gelenke zuführen. Auch Magnesium, Zink und Vitamine bringen, je nach vorab kontrollierten Blutspiegel, Sinn.

Creatin hilft Dir die Ausdauer und Kraft beim Training zu steigern und Eiweissriegel bringen auch für unterwegs Sinn, wenn man nichts „essenswertes“ in der Nähe ist.

Eiweiss-Shakes können als kleine Zwischenmahlzeit gelten oder aber nach dem Training helfen, eiweissreiche Nahrung für den Muskel zur Verfügung zu stellen.

Insgesamt ist als durch Zuhilfenahme von Sportnahrung wichtig, das man den Körper wieder mit eigenen Bausteinen und körpereigenen Stoffen versorgt. Das ganze also durch eine ausgewogene und frische Ernährung.

Sportnahrung in Verbindung

mit Muskelaufbau Fettabbau und Ausdauer

Nachdem wir nun die Grundlagen kennen, kann man seperat auf die einzelnen Ziele eingehen und sich mit seiner Sportnahrung daran ausrichten.

Je nachdem was man vorhat, muss man seine Nahrung durch Ernährungspläne zusammenstellen. Dabei ist es natürlich wichtig erst einmal seinen Ausgangspunkt sowie das Ziel zu ermitteln.

Will man also zu- oder abnehmen? Möchte man Muskeln aufbauen oder aber einen Fettabbau vornehmen. Genau an diesem Punkt ist es wichtig sich die Nahrung so zusammen zu stellen, dass man das beste Ergebnis erzielt. Bei vielen beginnt damit dann eine Ernährungsumstellung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen